Klinik für Innere Medizin - Abteilung für Gastroenterologie

In der gastroenterologischen Abteilung werden sämtliche Erkrankungen des Magendarmtraktes, der Leber, Gallenblase und der Bauchspeicheldrüse umfassend  behandelt. Der wesentliche konzeptionelle Eckpunkt ist die große gastroenterologisch / chirurgisch geführte interdisziplinäre Station. Patienten können hier ohne "Schnittstellenprobleme" abteilungsübergreifend von denselben Pflegekräften und Ärzten gemeinsam behandelt werden.

Die Abteilung hat unter anderem besondere Erfahrung in der Behandlung chronisch entzündlicher Darmerkrankungen, die einen Abteilungsschwerpunkt darstellen. Neben den hierfür besonders qualifizierten Ärzten stehen auch mit diesen speziellen Erkrankungen erfahrene Pflegekräfte zur Betreuung der Patienten bereit.

Es werden alle gängigen Ultraschalluntersuchungen und Spiegelungen  des Magendarmtraktes und des Gallengangsystems schmerzfrei in Analgosedierung durchgeführt, ergänzt durch Computer- und Magnetresonanztomographie.

Unsere Schwerpunkte & Krankheitsbilder

  • Chronische entzündliche Darmerkrankungen, insbesondere Morbus Crohn und Colitis ulcerosa
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten / Nahrungsmittelallergien / Reizdarm
  • Vorsorgeprogramme bei Karzinomen, insbesondere bei Dickdarmkrebs

Inhaltlich und räumlich eng verzahnt mit dem stationären Angebot ist die Hochschulambulanz der Inneren Medizin I des Universitätsklinikum Schleswig Holstein mit folgenden Schwerpunkten:
- Vorsorgespiegelungen insbesondere des Dickdarms
- Notfallsprechstunde für CED Patienten
- Zweitägige Schulungsseminare für CED Patienten
- Ernährungswissenschaftliche Beratung und Therapie bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Allergien sowie beim Reizdarmsyndrom

 
Kontakt

Chefärztin


Prof. Dr.med.habil. Tanja Kühbacher


Gastroenterologie

Tel.: (0 40) 81 91-27 54

Fax: (0 40) 81 91-27 99

ange.peters@asklepios.com

Offene Abende im Asklepios West Klinikum

für Menschen mit Morbus Crohn und Colitis ulcerosa

Videointerview "Chronische Entzündliche Darmerkrankungen"

Prof. Dr. Tanja Kühbacher bei Theresa von Tiedemann zum Thema Morbus Crohn und Colitis ulcerosa

Videointerview "Darmflora"

Theresa von Tiedemann spricht mit Prof. Dr. Andreas Raedler über neue Erkenntnisse zur lange unterschätzten Rolle der Darmflora.