• |
  • |
 

Kontakt

Asklepios Kliniken Hamburg GmbH

Bildungszentrum für Gesundheitsberufe (BZG)

Hebammenschule

Frau Hild-Schober

Eiffestraße 585

20537 Hamburg

 

Tel.: (0 40) 18 18- 84 26 00

 

info.bzg@asklepios.com

Hier erhalten Sie Informationen zur Immatrikuation an der Hochschule 21

Besuch uns auf Facebook

www.facebook.com/bzghamburg

Schauen Sie sich den Film über die Tätigkeiten einer Hebamme an.

Hier gehts lang

Unser neue Kurs Hebammen plus Bachelor of Science Hebamme DUAL (in Kooperation mit der Hochschule 21) ist gestern gestartet! Ein aktueller Bericht darüber unter http://www.tageblatt.de/…/aktuelle-meldungen_artikel,-Hebam…

 

Wir sagen "Herzlich Willkommen an Bord!"

Hebamme/Entbindungspfleger plus Bachelor of Science Hebamme DUAL (in Kooperation)


Der duale Studiengang Bachelor of Science als Hebamme bietet Ihnen die Möglichkeit, die Hebammenausbildung mit einem Studium zu verknüpfen. Nach drei Jahren schließt die Ausbildung mit der staatlichen Prüfung ab um nach dem vierten Jahr mit dem Bachelor of Science als Hebamme auch die akademische Qualifikation zu erwerben.

Ihre berufliche Qualifizierung findet an 3 Lernorten statt. Innerhalb der ersten 3 Jahre absolvieren Sie in der Fachschule 1700 Stunden theoretischen Unterricht und am Lernort Praxis  3000 Stunden Ihrer praktischen Ausbildung. Der theoretische Unterricht Ihrer Ausbildung findet im Bildungszentrum für Gesundheitsberufe der Asklepios Kliniken Hamburg statt. Die praktische Ausbildung an einer unserer fünf geburtshilflichen Abteilungen  der Asklepios Kliniken Hamburg mit insgesamt ca. 8.300 Geburten. Gleichzeitig lernen Sie am Lernort
hochschule 21 darüber hinaus, Antworten auf Fragestellungen Ihrer Praxis nach wissenschaftlichen Gesichtspunkten zu erarbeiten und wissenschaftliches Wissen der Hebammenkunde in Ihre Praxis einfließen zu lassen.

Ihr Gewinn ist ein doppelter: In nur 4 Jahren haben Sie einen Berufsabschluss und einen ersten akademischen Abschluss. So sind sie optimal auf eine berufliche Zukunft vorbereitet. Dieser Abschluss ermöglicht den veränderten beruflichen Ansprüchen an die Hebamme in der Versorgung von Frauen während Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Stillzeit, sowohl klinisch als auch außerklinisch in erhöhtem Maße zu entsprechen und dient der verbesserten beruflichen Mobilität. 

Aufgaben und Tätigkeiten

Als Hebamme übernehmen Sie für Frauen und ihren Familien von Beginn einer Schwangerschaft an eine Vertrauensposition und begleiten Sie in der Familienentwicklung. Schwangerschaft und Geburt sind natürliche Vorgänge. Dennoch suchen Frauen und Familien die fachliche Begleitung einer Hebamme sowohl zu medizinischen als auch zu lebenspraktischen und psychosozialen Fragestellungen. Ihre Aufgabe ist es, werdenden Müttern in der Schwangerschaft, während der Geburt, im Wochenbett und während der gesamten Stillzeit fachkompetent auf dem aktuellen wissenschaftlichen Stand zur Seite zu stehen.

Sie erleichtern den Familien den Übergang in die Elternschaft, indem Sie ihnen mit der Durchführung der notwendigen Untersuchung und Beratung die Sicherheit optimaler Versorgung geben. Dabei unterstützen Sie die Frauen in Ihrer Selbstkompetenz und Gebärfähigkeit. Bei Abweichungen vom regelhaften Verlauf zieht die Hebamme geeignete Fachpersonen hinzu.

Für diese anspruchsvolle Ausbildung brauchen Sie ein fundiertes Theoriewissen und praktische Fertigkeiten und Ihr praktisches Geschick werden gleichermaßen gefordert. Der Umgang mit Menschen aller Kulturen in dieser besonderen Lebensspanne erfordert eine hohe Sozialkompetenz, Einfühlungsvermögen, Beobachtungsgabe, Achtsamkeit, Flexibilität, Kreativität und Freude an Kommunikation.

 

 

Zu ihren Aufgaben gehören:

  • Beratung in Familienplanung
  • Feststellung und Begleitung der normalen Schwangerschaft
  • Betreuung von Risikoschwangerschaften in Zusammenarbeit mit Fachärzten
  • Vorbereitung auf die Elternschaft (Geburtsvorbereitung, Umgang mit dem Säugling,
    Ernährung, Hygiene)
  • Betreuung, Überwachung und Leitung von normalen Geburten
  • Betreuung und Überwachung von Risikogeburten in Zusammenarbeit mit Ärzten
  • Versorgung und Untersuchung von Neugeborenen
  • Betreuung und Überwachung der Familie im Wochenbett bis zwei Monate nach der Geburt
    oder dem Ende der Stillzeit.
  • Entwicklung und Bereitstellung von nutzerinnenorientierten Betreuungs- und
    Versorgungskonzepten
  • Reflexion der eigenen Arbeit auf Basis der neuesten Erkenntnisse aus Wissenschaft und
    Forschung

 

 

Ausbildungsentgelt:

Sie erhalten ein Ausbildungsentgelt nach TV Azubi KAH:

im 1. Ausbildungsjahr 1025,69 Euro/brutto

im 2. Ausbildungsjahr 1087,07 Euro/brutto

im 3. Ausbildungsjahr 1188,38 Euro/brutto

Die Kosten des Studiums können Sie folgendem Link entnehmen: http://www.hs21.de/ 

 

 

Und das ist auch Interessant für Sie: 

  • sollten Sie eine Ausbildung bei uns beginnen, so bekommen Sie einen Zuschuss zur Benutzung des öffentlichen Nahverkehrs und eine monatliche Heimfahrt innerhalb Deutschlands
  • Durch die Zusammenarbeit mit der Leonardo da Vinci – Stiftung können Sie auch schon während der Ausbildung Erfahrungen im europäischen Ausland sammeln